Projektablauf

  • Grün erreichte Meilensteine
  • Gelb zukünftige Meilensteine
Q1 2017. Datenerfassung
1. Recherche verfügbarer Literatur und Papierkarten
2. Erste Schlussfolgerungen über das Interessengebiet
3. Sammlung digitaler räumlicher Daten aus offenen Quellen: topographischen, thematischen und historischen Karten, optischen und SAR-Bildern, Geländemodellen
4. Vorläufige Analyse von Geodaten
Q2 2017. Geografisches Informationssystem
zusammenstellen von Vektor- und Raster-Geodaten in GIS, aufgebaut auf PostGIS-Datenbank-Cluster (Backend) und QGIS (Frontend). Es ermöglicht die Fernarbeit am Projekt für mehrere Benutzer
Q3 2017. Räumliche Datenanalyse
1. Einblicke aus bereits entdeckten Inkaruinen
2. Geländepassierbarkeitsanalyse
3. Analysen hinsichtlich möglichen Siedlungseignungen
4. Visuelle Interpretation von optischen und SAR-Bildern, Kartierung des Inka-Strassensystems und potentieller künstlicher Strukturen
Q4 2017. Webseite
Entwicklung von paititi.info als Werkzeug, um über das Projekt zu berichten und mit der Öffentlichkeit zu kommunizieren
Q4 2018. Akquisition kommerzieler Bilder
1. Kauf von hochauflösenden multispektralen optischen und vollpolarimetrischen SAR-Bildern, hochauflösendem DEM
2. Erweiterung früherer Ergebnisse, basierende auf detaillierteren Satellitendaten
Q2 2019. Test-Expedition
Organisierung einer Bodenexpedition, die unsere Möglichkeiten, unsere Ausrüstung und unsere Einschätzungen prüfen wird
Q2 2021. Abschliessende Expedition
Organisierung der letzten Bodenexpedition, um Paititi zu entdecken